Mont-Saint-Michel

Le Mont-Saint-Michel ist eine französische Gemeinde mit 36 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Manche in der Region Normandie. Die Gemeinde besteht seit 708 auf der felsigen Insel Mont Saint-Michel in der Bucht des Mont-Saint-Michel im Wattenmeer der Normandie. Die Insel ist etwa einen Kilometer von der Küste entfernt und nur ca. 55.000 m² groß (Umfang ca. 830 Meter). In der Nähe sind die Mündung des Couesnon, die Stadt Avranches und die Grenze zur Bretagne. Die Landschaft heißt Avranchin.

Mont Saint-Michel Südfront.Parkplatz des Mont Saint-Michel, vor Beginn der Umbauarbeiten (2003)Blick vom Mont Saint-Michel über Damm und Couesnon in Richtung Festland, vor Beginn der Umbauarbeiten (2007)

Der Mont Saint-Michel 2014 mit dem neuen Steg (Dietmar Feichtinger Architectes)Pendelbus zur Insel Le Mont-Saint-Michel.Die Stadt unterhalb des Klosters.Besucherandrang in den engen Gassen, die Grande Rue.Buchmalerei aus den Très Riches Heures du Duc de Berry um 1415. Mont Saint-Michel Nordseite, umgeben vom Watt.

[nggallery id=6 images=3]