Unser ausgebauter VW-Bus

Wir fahren einen VW-Bus T 5 – langer Radstand. Dadurch gewinnt man gegenüber der normalen Länge genügend Platz, um einen Campingtisch hinein zu stellen. 

bus1In die weißen Ablagen passt fast unsere gesamte Kleidung. Ein drittes Regal ist jetzt an der linken Seite (hier noch nicht). Auf den Lattenrosten zwei Kaltschaummatratzen à 80 cm = 1,60 m Liegebreite!

bus2Der Beifahrersitz hatte schon einen Drehteller; beim Fahrersitz haben wir ihn problemlos selber nachgerüstet.  Wenn es kühl ist, stellen wir einen Campintisch in den Bus. Platz ist genug da.

CONVAR853Über und hinter dem Kühlschrank: Jeder Winkel wird genutzt.

P1010290Als Basis dient eine simple Spanplattenkonstruktion (Ausbau des gesamten Busses: ca. 2 Stunden). Unter die Lattenroste kommen die Waschkörbe und Curverkisten.

P1010781Gut: es muss geräumt werden. Aber wir haben es im Griff! Wie sagte letztens der nette Schweizer Herr?   „Ich habe heute Profis gesehen!“

P1010782Die dritte  Wäscheablage oben links.

P1060207Gaskocher mit 5-kg-Flasche und Windschutz. Zwei Tische. Etc.

lampenNeueste Errungenschaft: Drei Einbauspots im Himmel

Pict1555Endlich mal die Markise gegen Sonne und nicht gegen Regen!